Neue Maßstäbe für effiziente Prozess- und Anlagenkühlung

Pfannenbergs erfolgreicher Messeauftritt mit zukunftsweisenden Produktlösungen auf der EMO 2013

Hamburg, 23. September 2013. Das Hamburger Traditionsunternehmen Pfannenberg stellte auf der EMO 2013 in Hannover eindrucksvolle und innovative Produkte für die Klimatisierung von Schaltanlagen, für die Prozesskühlung sowie aus dem Bereich der Signal­technologie vor. Gezeigt wurde neben Luft-/Luft-Wärmetauschern und prämierten Schallgebern und Blitzschallgebern auch der Elektro-Rennwagen des Green Teams der Universität Stuttgart. Dieser ist mit der Filtertechnologie der 4. Generation aus dem Hause Pfannenberg ausgestattet. Interessierte konnten sich am Pfannenberg Messestand auch über das umfangreiche Produktportfolio des Elektrotechnikherstellers informieren.

Luft-/Luft-Wärmetauscher – ökonomisch und ausschnittkompatibel

Ganz neue Maßstäbe für effiziente Kühlung setzte Pfannenberg auf der EMO mit seinen Luft-/Luft-Wärmetauschern der PAI/PAS-Serie. Als ideale Lösung für staubige und feuchte Umgebungen bietet der Klimatisierungsexperte damit eine besonders energieeffiziente Geräteserie, die auch für raue Umgebungen geeignet ist. Baugleich mit den Pfannenberg-Kühlgeräten DTI/DTS der ecool-Serie können Planer je nach Situation wahlweise aktive Kühlgeräte oder Luft-/Luft-Wärmetauscher einsetzen. Dies verringert nicht nur den Planungs- und Kostenaufwand, sondern erhöht zudem die Prozesssicherheit.

Preisgekrönte Produkt-Highlights: Schallgeber mit hoher Effizienz

Die mit dem Designpreis „red dot award product design 2013“ ausgezeichneten Schallgeber PA und Blitzschallgeber PAX aus der PATROL-Serie punkteten neben ihrem Design vor allem durch eine besonders hohe Zeit- und Kosteneffizienz: Montage- und Installationszeiten sind kurz, der extrem hohe akustische Wirkungsgrad aufgrund der offenen Montageposition reduziert die Anzahl der benötigten Schallgeber. Außerdem sind die Blitzschallgeber nach EN 54-23 zertifiziert und geben Planern und Ingenieuren mehr Planungssicherheit.

Elektro-Rennwagen E0711-4: Filtertechnologie der 4. Generation

Mit einer bemerkenswerten Innovation krönte der Technik-Experte seine Produkt-Präsentation auf der diesjährigen EMO: Der vom Unternehmen gesponserte Green Team Rennwagen der Universität Stuttgart bringt es mit einer Beschleunigung von 0 auf 100 km/h in 2,68 s nicht nur auf einen Weltrekord, auch den luftgekühlten Akkumulator – das kritischste Bauteil eines Elektrorennwagens – optimiert Pfannenberg mit dem Filterlüfter der 4. Generation. Der Austrittsfilter mit patentierter Faltenfiltermatte ermöglicht eine hohe Luftleistung bei Schutzart IP 55 und verlängert die Standzeit um 300%. Zusätzlich absorbiert die Filtermatte wesentlich größere Partikelmengen als herkömmliche Vliesfilter, womit die Sicherheit der Elektronik gewährleistet ist. Das Rennauto in zukunftsweisendem Design tritt auch in diesem Jahr mit seinem Team aus 36 Studenten im internationalen Konstruktionswettbewerb „Formula Student Electric“ an. Erst kürzlich konnte das Team in Varano, Italien den Gesamtsieg davon tragen. Das nächste Rennen findet in Xiangyang, Hubei Provinz in China vom 15.-20. Oktober 2013 statt.

Pfannenberg Berechnungssoftware (PSS): Richtig dimensionierte Kühlungs- und Alarmierungskonzepte

Um die geeignete Klimatisierungslösung entsprechend den Umweltbedingungen zu ermitteln, bietet Pfannenberg eine sehr einfach bedienbare Berechnungssoftware an. Neben dem bereits bewährten Modul zur Berechnung des Kühlungsbedarfs in Schaltschränken und der Prozesskühlung besteht zusätzlich die Möglichkeit, normgerechte Signal­technologie-Lösungen auszuwählen. Die Software berechnet und dimensioniert das passende Konzept für Gebäude-, Maschinen- oder eine generelle Alarmierung. Die Pfannenberg Sizing Software (PSS) ist auf CD oder zum Download erhältlich.