Pfannenberg erfolgreich im Red Dot Award 2015: PYRA-MA für hohe Designqualität prämiert

Die PYRA-MA von Pfannenberg begeisterte die 38-köpfige Jury des Red Dot Award: Product Design 2015.

Hamburg, 30. Juni 2015. Mit dem Blitzschallgeber bewies Pfannenberg seine Designexzellenz im wichtigsten Wettbewerb für Produktdesign, der in diesem Jahr sein 60-jähriges Bestehen feiert.Die internationalen Fachleute diskutierten und bewerteten jede der 4.928 Einreichungen aus 56 Nationen. Doch nur Designs, die mit Qualität und Innovationskraft begeisterten, wurden von der Jury prämiert. Der Blitzschallgeber PYRA-MA aus dem Hause Pfannenberg konnte die Juroren überzeugen und erhielt verdientermaßen das begehrte Red Dot-Qualitätssiegel.

Der Red Dot gilt länder- und branchenübergreifend als die Auszeichnung für hohe Designqualität. Nur an Produkte, die sich durch ihre hervorragende Gestaltung deutlich von vergleichbaren Entwürfen abheben, vergibt die internationale Red Dot-Jury das begehrte Qualitätssiegel.

Die PYRA-MA ist ein Blitzschallgeber im eleganten Pyramidendesign. Durch das Design, welches sich nach außen bzw. oben verjüngt, passt sich der Alarmgeber an jede Oberflächenkontur an. Dennoch setzt das Gerät ein stilvolles Ausrufezeichen an jeder Raumgeometrie oder auf allen Maschinenformen. Die integrierten Schallaustrittsöffnungen geben dem Gerät prägnante „Augen“. Die Kombination aus Pyramiden und Augen ergibt so ein klassisch-futuristisches Design.

Die PYRA-MA dient zur gleichzeitigen oder separaten optischen und akustischen Alarmierung (10 Joule Blitzenergie und 100 dB (A) Lautstärke). Hauptanwendungsgebiete sind der Maschinenbau (Anlaufwarnung, Maschinensicherheit) und gewerbliche Gebäude (Feuer- und Gasalarmierung). Durch den hohen Schutzgrad von IP 66 und IK08, sowie einem Umgebungstemperaturbereich von –40 bis +55 °C ist der Signalgeber für unterschiedlichste Applikationen weltweit geeignet. Durch den großen Signalisierungsbereich ist die Anzahl der benötigten Signalgeber deutlich reduziert und die Anwendung ökonomisch günstiger.

Professor Dr. Peter Zec, Initiator und CEO des Red Dot Awards: „Seit 60 Jahren finden sich jährlich die anerkanntesten Gestaltungsexperten in Essen ein, um die besten Designs zu prämieren. Dieses Jahr hatten wir mit knapp 5.000 Produkten eine Rekordzahl an Einreichungen – ein extremes Pensum für unsere Juroren, die jedes einzelne Produkt beurteilen, und aufgrund des hohen Niveaus auch eine besondere Wertigkeit der Auszeichnungen. Die Preisträger des Red Dot Award: Product Design 2015 haben eine außerordentlich hohe Leistung erbracht und damit verdient im größten Designwettbewerb der Welt gesiegt.“

Am 29. Juni 2015 wird in Essen mit der Red Dot Gala der krönende Abschluss des international renommierten Produktwettbewerbs zelebriert. Die glamouröse Preisverleihung mit mehr als 1.200 Gästen im Aalto-Theater Essen wird von Professor Dr. Peter Zec moderiert. Auf der anschließenden Aftershow-Party „Designers‘ Night“ feiern alle Sieger inmitten ausgezeichneter Produkte im Red Dot Design Museum Essen bis in die frühen Morgenstunden. Vier Wochen lang werden die Siegerprodukte in der Sonderausstellung „Design on Stage“ vorgestellt, bevor sie in die ständige Ausstellung des Hauses aufgenommen werden.

Red Dot Design Museum Essen

Mit rund 2.000 Exponaten auf über 4.000 Quadratmetern präsentiert das Red Dot Design Museum die weltgrößte Ausstellung zeitgenössischen Designs. Die siegreichen Entwürfe des Red Dot Award: Product Design 2015 werden vom 29. Juni bis 26. Juli 2015 in einer beeindruckenden Sonderausstellung inmitten der historischen Industriearchitektur des Welterbes Zollverein gezeigt: In „Design on Stage“ erleben Besucher die aktuellen Bestleistungen aus nächster Nähe, denn Anfassen und Ausprobieren ist in der Hands-on-Ausstellung ausdrücklich erlaubt. So können sich Designbegeisterte über die Trends im internationalen Produktdesign informieren und sich von der guten Qualität der PYRA-MA aus dem Hause Pfannenberg überzeugen.

Über den Red Dot Award:

Um die Vielfalt im Bereich Design fachgerecht bewerten zu können, unterteilt sich der Red Dot Design Award in die drei Disziplinen Red Dot Award: Product Design, Red Dot Award: Communication Design und Red Dot Award: Design Concept.

Der Red Dot Award wurde vom Design Zentrum Nordrhein Westfalen kreiert und ist mit rund 17.000 Einreichungen im Jahr einer der anerkanntesten Designwettbewerbe der Welt. 2015 feiert er sein 60-jähriges Jubiläum: 1955 kam erstmals eine Jury zusammen, um die besten Designs der damaligen Zeit zu bewerten. Die begehrte Auszeichnung, der Red Dot, ist das international hochgeachtete Siegel für hervorragende Gestaltungsqualität.

Ausgezeichnete Designer, Hersteller und Agenturen nutzen das Red Dot-Siegerlabel und erhalten zahlreiche weitere Winners‘ Privileges, wie die Präsentation des siegreichen Produktes auf Red Dot Online, im Red Dot Design Yearbook, der Red Dot App sowie auf Red Dot 21. Außerdem werden die prämierten Produkte in der internationalen Pressearbeit von Red Dot kommuniziert und ein Jahr lang im Red Dot Design Museum Essen ausgestellt.

Homepage Red Dot