Pfannenberg Gefahrenfeuer – jetzt auch mit FAA-Zertifizierung

POL 2000R-B für internationalen Markt zugelassen

Hamburg, Mai 2013 – Das bereits erfolgreich im Markt eingeführte Gefahrenfeuer POL 2000R-B steht ab sofort für den internationalen Markt mit einer FAA Zertifizierung nach L – 864 zur Verfügung.

Die Pfannenberg Gefahrenfeuer mit LED Technologie sind besonders vibrations- und seewasserbeständig. Mit ihrer langen Lebens- bzw. Nutzungsdauer von über 20 Jahren oder 100.000 Stunden für das Gesamtsystem sorgen sie für die Nachtkennzeichnung von Luftfahrthindernissen wie Windenergieanlagen und hohen Gebäuden.

Das Gefahrenfeuer POL 2000R-B ist als blinkendes Nachtfeuer „rot“ ausgelegt und kann auch in bestehenden Windparks einfach integriert und durch die GPS Steuerung synchronisiert werden. Die Integration des GPS Empfängers und des Dämmerungssensors in das Gefahrenfeuergehäuse sorgen für eine einfache und kostenreduzierte Installation.

Ein weiterer Vorteil: Aufgrund des variablen Befestigungssystems müssen keine Bohrungen erfolgen, das Gefahrenfeuer kann einfach und schnell auf vorhandene Geräteträger ohne mechanische Anpassungen montiert werden; zusätzliche Korrosionsschutzmaßnahmen entfallen.

Pfannenberg hat eine Vielzahl an Hindernisfeuern in unterschiedlichen Größen (von 10 bis 20.000 cd), Ausführungen und Zulassungen, z. B. AVV, ICAO und FAA im Programm.