Umweltbewusst kühlen: Pfannenberg εCOOL-Serie senkt CO2-Ausstoß

Nachfolger der 9000er Serie reduzieren Energieverbrauch um bis zu 43 Prozent gegenüber herkömmlichen Kühlgeräten

Hamburg, 29. Juli 2014. Doppelt sparen: die Pfannenberg Kühlgeräte der εCOOL-Serie glänzen durch ihren geringen Energieverbrauch und ihren niedrigeren CO2-Ausstoß und sind damit nicht nur besonders wirtschaftlich, sondern auch umweltfreundlich. Entwickelt wurde die εCOOL-Baureihe im Jahr 2011. Nach der erfolgreichen Einführung in den Markt präsentiert Pfannenberg mit der neuen 6000er-Serie die noch effizientere Weiterentwicklung der Vorgänger-Modelle: Gegenüber der bereits sparsamen 9000er Serie reduzieren allein die 2013 verkauften 6000er Geräte die CO2-Emissionen um 730 Tonnen pro Jahr. Neben der hohen Energieeffizienz bieten die εCOOL-Geräte noch viele andere Vorteile, wie etwa eine schnelle und einfache Montage, Servicefreundlichkeit und Ausschnittkompatibilität für Variabilität und Kostenersparnis.

Durch die einfache, werkzeuglose Montage können die Geräte von einer Person in weniger als drei Minuten angebracht werden. Zudem sind die drei Kühltechnologien der εCOOL-Serie – Luft-/Luft-Wärmetauscher, aktive Kühlgeräte und Luft-/Wasser-Wärmetauscher – einfach austauschbar: durch ihren standardisierten Gehäuseausschnitt sind alle Geräte untereinander ausschnittkompatibel und passen zudem in die Gehäuse aller Schaltschrank-Hersteller.

Die Pfannenberg Produkte der εCOOL-Serie zeichnen sich besonders durch ihre hohe Energieeffizienz, Umweltfreundlichkeit und leichte Handhabung aus. Mit der cleveren Kombination aus speziell entwickelten Komponenten und Elektronik der neuesten Generation, ist es Pfannenberg gelungen, den Energieverbrauch der 9000er Vorgängerserie noch weiter zu senken.

Durch die Entwicklung der εCOOL 6000er Kühlgeräte wurden allein 2013 mehr als 730t CO2 weniger an die Atmosphäre abgegeben. Umgerechnet auf den Spritverbrauch eines aktuellen Golf TDI (110PS) entspricht diese CO2 Einsparung einer Fahrtstrecke von 177mal rund um die Welt. Damit beweist Pfannenberg erneut, dass das εCOOL-Konzept ein Gewinn ist – für Mensch und Umwelt.

Related News

Neue Kühlgeräte übertragen Energieeffizienz, Servicefreundlichkeit und Ausschnittkompatibilität der Produktfamilie auf Leistungsbereich von 1.000 bis 1.500 W.