Wasserkühlung unter Extrembedingungen im Wüstenstaat.

Für den Flughafen einer arabischen Hauptstadt errichtet ein deutscher Hersteller eine Großwäschereianlage. In ihrem Inneren herrschen Temperaturen von bis zu 60 °C. Sowohl die Temperatur als auch die Luftfeuchtigkeit können sich beim Öffnen der Waschtrommeln noch erhöhen. Eine Schaltschrank-Klimatisierung durch Kühlgeräte ist kontraproduktiv, da deren Abluft den Raum zusätzlich aufheizen würde. Dies könnte den vorzeitigen Ausfall von Elektronikkomponenten forcieren und die einwand-freie Funktion der Anlage gefährden.

Die Applikationsanforderung.

Klimatisierung der Schaltschränke ohne zusätzliche Erwärmung der direkten Umgebungsluft. Hohe Anlagenverfügbarkeit unter anspruchsvollen Temperatur- und Luftfeuchtigkeitsbedingungen.

Die Pfannenberg Lösung.

Das für die Anforderung maßgeschneiderte Konzept setzt auf Wasserkühlung. Hochgradig temperaturresistente Luft-/Wasser-Wärmetauscher arbeiten unabhängig von der Luftqualität vor Ort und erzeugen keine Abluftwärme. Ein perfekt auf die Anwendung angepasstes Design kombiniert 3 Luft-/Wasser-Wärmetauscher und eine Rückkühlanlage zu einer optimalen Systemlösung.

Die Systemlösung zeichnet sich aus durch:

  • wartungsfreie εCOOL-Luft-/Wasser-Wärmetauscher vom Typ PWS 6502 und PWS 6102 (+1 °C bis +70 °C, Schutzart bis IP 65).
  • Rückkühlanlage vom Typ EB 60 WT mit der Option zur Außenaufstellung (–20 °C bis +40 °C, Schutzart IP 54).
  • ein Höchstmaß an Sicherheit, Energie- und Kosteneffizienz.
  • optimale Langzeitstabilität und Zuverlässigkeit (höchste MTTF*).
  • unübertroffene Servicefreundlichkeit (minimale MTTR**).

*MTTF: Mean Time To Failures.
**MTTR: Mean Time To Repair.

Die Umsetzung.

Als anforderungsspezifische Besonderheit wurde eine outdoortaugliche Rückkühlanlage gewählt. Außerhalb der Wäscherei platziert, versorgt sie die in der Wäscherei befindlichen Luft-/Wasser- Wärmetauscher und steigert durch eine konstante Vorlauftemperatur die Maschinenverfügbarkeit erheblich.