100%ige Zuverlässigkeit für die Hochpräzisionsindustrie.

Ein weltweit tätiges Schweizer Industrieunternehmen entwickelt Bearbeitungszentren zum Feinbohren und -fräsen hochpräziser Bauteile. Für deren reibungslosen Betrieb ist eine perfekte Klimatisierung der Steuerungselektronik unerlässlich. Die auf geringen Platzbedarf ausgelegten Fertigungszellen verfügen über verhältnismäßig hohe Schaltschränke, was das Auftreten partieller Wärmenester begünstigt. Die Klimatisierung durch kompakte Kühlgeräte erwies sich aufgrund von Kondensatproblemen bislang als unzuverlässig.

Die Applikationsanforderung.

Platzsparende Klimatisierungslösung, um die Stellflächen der Fertigungszentren kompakt zu halten. Sehr gute Luftumwälzung zur Vermeidung von Wärmenestern. Absolut zuverlässiger Schutz vor Kondensat und Gewährleistung einer Maschinenverfügbarkeit auf höchstem Niveau – auch unter schwierigen Umgebungsbedingungen.

Die Pfannenberg Lösung.

Eine revolutionäre Innovation: Dank ihres innovativen, patentierten Kondensatmanagements erfüllen die Dachaufbau-Kühlgeräte der DTT-Serie die Anforderung an höchste Zuverlässigkeit, minimalen Platzbedarf und 100%igen Schutz vor Kondensat.

Die Dachaufbau-Kühlgeräte bieten einen einzigartigen, 4-fachen Kondensatschutz:

  1. keine Kältebrücke zur Schaltschrankdecke.
  2. kein Kondensatüberlauf in den Schaltschrank.
  3. keine aufgewirbelten Tropfen im Luftstrom.
  4. keine kondensatgefährdeten Luftschläuche.

Weitere Vorteile:

  • hohe Luftleistung mit integrierten Düsen zur Beschleunigung der Kaltluft bis hinunter auf den Schaltschrankboden.
  • Filtermedien für jeden Bereich (belastete Umgebungsluft).
  • Controller mit Energiesparmodus zur Maximierung der Energieeffizienz (optionale Ausstattung).

Die Umsetzung.

Mit der Umstellung auf Dachaufbau-Kühlgeräte der DTT-Serie konnte eine höchstmögliche Maschinenverfügbarkeit erfolgreich realisiert werden. Die Geräte sind kompatibel mit den Schaltschränken aller Hersteller und lieferbar in 3 Baugrößen und 6 Leistungsstufen. Durch ihre cUR-Zulassung sowie Ausführungen mit 230 V und 400 V Netzspannungen ermöglichen sie den weltweiten Einsatz der Bearbeitungszentren.